Inline-Filter

Inline-Filter/Adsorber sind variable Einweg- oder Mehrweg-Filtereinheiten zur Abscheidung von Partikeln oder Gasbestandteilen aus Gasen, Druckluft und Flüssigkeiten. Entsprechend dem gewähltem Gehäusematerial, Filtermaterial, den Sorbentien, der Filterfeinheit, den Filtergrößen und den beiden Anschlüssen, bietet Infiltec® mehrere tausend Inline-Filter-Variationen an.

Die Variabilität der Bauteile ist dabei enorm: Filtergröße, Filterfeinheit, Filtertyp, Anschlusstyp, Anschlussdimensionen, Filter- und Gehäusewerkstoffe und gegebenenfalls ergänzende Funktionsmaterialien werden, je nach Aufgabenspektrum der Inline-Filter/ Adsorber, über die Konstruktion nach Kundenangaben ausgelegt.

Die Entwicklungsabteilung und die Fertigung von Infiltec® in Speyer sind auf Grund der jahrzehntelange Entwicklungs- und Fertigungserfahrung in der Lage, Inline-Filter/Adsorber für nahezu alle Kundenbedürfnisse rasch zu entwickeln und zu fertigen.

Inline-Filter aus Metall oder Kunststoff und Inline-Adsorber aus Kunststoff oder Edelstahl
Sie haben Fragen zu den Infiltec® Inline-Filtern oder Inline-Adsorbern oder können nichts für Ihre Ansprüche finden?

Inline-Filter mit Metallgehäuse

Infiltec® Inline-Filter mit Metallgehäuse sind variable Einweg– oder Mehrweg–Filtereinheiten zur Abscheidung von Feststoffpartikeln oder Aerosolen aus Gasen und Druckluft sowie Partikeln aus Flüssigkeiten.

Es steht eine Vielzahl von Filtergrößen, –feinheiten und –typen und Gehäuseoptionen zur Verfügung. Jeder Inline-Filter stellt dabei eine sofort verwendungsfähige Komplettlösung dar, die unkompliziert mit dem Gesamtsystem verbunden wird. Austausch und Entsorgung sind ebenfalls unproblematisch.

Das Programm umfasst Inline-Gehäuse unter anderem aus Aluminium und Edelstählen. Standardmäßig stehen Inline-Filter mit Außendurchmessern von 22 mm bis 61 mm, Längen von 74 mm bis 248 mm, diversen Gewindeanschlüssen, Verschraubungen, CPC–Kupplungssystemen sowie Rectus- und Schlauchanschlüssen zur Verfügung.

Als Filtereinsätze stehen Filter verschiedener Filtrationsstufen mit Filterfeinheiten von 0,01 µm bis 400 µm, aus Edelstählen, Kunststoffen und Glasfaser für die Druckluftreinigungs–, Gasfein– und Feinstfiltration– sowie für die Flüssigkeitsfiltration bereit.

Die maximale Einsatztemperatur beträgt bis zu 200 °C, der Maximaldruck bis zu 350 bar.

Inline-Filter mit Kunststoffgehäuse

Infiltec® Inline-Filter aus Kunststoff sind variable Einweg– oder Mehrweg-Filtereinheiten zur Abscheidung von Feststoffpartikeln oder Aerosolen aus Gasen und Druckluft sowie Partikeln aus Flüssigkeiten.

Es steht eine Vielzahl von Filtergrößen, –feinheiten und –typen und Gehäuseoptionen zur Verfügung. Jeder Inline-Filter stellt dabei eine sofort verwendungsfähige Komplettlösung dar, die unkompliziert mit dem Gesamtsystem verbunden wird. Austausch und Entsorgung sind ebenfalls unproblematisch.

Das Produktionsspektrum umfasst Inline–Gehäuse aus PA, POM, PP und PVDF. Der Kunde kann aus Außendurchmessern von 26 mm bis 57 mm, Längen von 79 mm bis 217 mm, Filterfeinheiten von 0,01 µm bis 200 µm, diversen Gewindeanschlüssen und Verschraubungen, CPC–Kupplungssystemen sowie Rectus- und Schlauchanschlüssen auswählen.

Als Filtereinsätze stehen Druckluftreinigungs–, Gasfein– und Feinstfilter- sowie Flüssigkeitsfiltersysteme aus Edelstählen, Kunststoffen und Glasfaser bereit.

Die maximale Einsatztemperatur beträgt bis zu 120 °C, der Maximaldruck bis zu 8 bar.

Inline-Adsorber (DIA)

Infiltec® Inline-Adsorber sind variable Einweg– oder Mehrweg-Einheiten zur chemischen und physikalischen Abscheidung von Partikeln oder Gasbestandteilen aus Gasen, Druckluft und Flüssigkeiten.

Die Inline–Adsorber stehen in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten und einer abgestimmten Reihe bewährter Sorptionsmittel und Katalysatoren zur Verfügung. Jeder Inline–Adsorber stellt dabei eine sofort verwendungsfähige Komplettlösung dar, die unkompliziert mit dem Gesamtsystem verbunden wird. Austausch und Entsorgung sind ebenfalls unproblematisch.

Das Produktionsspektrum umfasst Gehäuse aus Aluminium, Edelstähle, PA, PP und PVDF. Der Kunde kann aus Außendurchmessern von 12 mm bis 51 mm, Längen von 32 mm bis 476 mm, Filterfeinheiten von 0,01 µm bis 200 µm, diversen Gewindeanschlüssen und Verschraubungen, CPC-Kupplungssystemen sowie Rectus- und Schlauchanschlüssen auswählen.

Die maximale Einsatztemperatur beträgt bis zu 80 °C, der Maximaldruck beträgt bis zu 8 bar.